E.M.E. News: Gebäudemanagement mit großem Optimierungspotential

In den meisten Gebäuden steckt riesiges Potential, Energie zu sparen. Mit relativ geringem Aufwand kann die Heizungs- und Klimatechnik optimiert werden, um in Folge erhebliche Kosten einzusparen und zudem umweltschonender zu werden.

Die Aussentemperatur sinkt und die Heizung im Keller fährt ihre Leistung hoch. In den verschiedenen Etagen des Gebäudes kommt jetzt oft zu viel Wärme an und der einzelne Heizkörper wird runtergedreht.

Alleine durch diesen Wirkungszusammenhang gehen bis zu 30% der produzierten Wärme verloren. Allein die Optimierung dieses Vorgangs reduziert den Rohstoffverbrauch schon erheblich und hilft, umweltschädliches CO² einzusparen.

In Ergänzung mit modernen BHKWs wird zudem ein Teil der Grundlast autark produziert. Gekoppelt mit Photovoltaik und moderner Speichertechnlogie wird nicht nur der Wirkungsgrad in Gebäuden erhöht, sondern auch die Grundvoraussetzung für die Ladestabilität der kommende eMobilität geschaffen.

Markus A. Stromenger




Hiermit bin ich einverstanden, dass meine Daten zur Verarbeitung an die E.M.E. Development GmbH übermittelt und gespeichert werden. Sie können die Speicherung widerrufen. Weiteres entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.